Kategorie-Archiv: Tipps und Tricks

Boots- Ventil Reparatur

Boots- Ventil Reparatur „do it yourself“

Der Winter ist vorbei, die Sonne lacht, es ist Badewetter und man erinnert sich daran, ja auch noch ein Schlauchboot im Keller liegen zu haben. Was liegt also näher als das Boot in den Kofferraum zu packen und ab zum nächsten Badesee.
Das Boot ist schnell aufgepumpt und steht reisefertig am Ufer.
Perfekt jetzt kann es losgehen!!!
Grabner Ranger
Einzig ein leises zischendes Geräusch macht uns etwas stutzig… 🙁
Bei genauerem Hinsehen entdecken wir die Ursache. Das Ventil hat sich, da dass Boot zusammengefaltet überwinterte, verzogen und schließt nicht mehr richtig.
Nun ist guter Rat teuer, besonders wenn man Hilfe bei Bootsverkäufern sucht. Es gibt zwar diverse Boots- Reparatur- Sets, allerdings basieren die darauf, das defekte Ventil heraus zu schneiden und ein Neues (aus dem Set) einzusetzen. Inwieweit das wirklich realistisch ist mit 5 g Kleber lasse ich einmal außen vor. Eine andere Alternative die gern vorgeschlagen wird, besonders wenn das Boot bereits über 2 Jahre alt ist: Kauf dir doch ein Neues.
Hallo!!! Das Boot ist super und hat einen Haufen Geld gekostet und wegen einem Ventil was 20 Cent kostet will ich doch nicht ein neues Boot kaufen!
OK ich bin selber ein Bootsverkäufer ABER durch Herrn Daniel B. aus Essen habe ich einen anderen Tipp für euch.
Die Reparatur eines verformten Boots- Ventils für weniger als 1.00 EUR!
Boots Ventil Reparatur2
1. Kabelbinder umlegen und nur minimal anziehen
Boots Ventil Reparatur
2. Kammer aufpumpen und verschließen
3. Kabelbinder mit Zange vorsichtig Zahn für Zahn so weit festziehen bis keine Luft mehr entweicht (kein Zischen mehr) und das überschüssige Band bündig abschneiden
Boots Ventil Reparatur1
4. Mit einem Fön oder einer Heißluftpistole das Ventil erhitzen und immer mal wieder mit den Fingern die Verformung rausmassieren. Danach vollständig abkühlen und „aushärten“ lassen (ca. 1 Stunde).
5. Fertig! In manchen Fällen darf der Kabelbinder nicht entfernt werden. Das Ventil ist jedoch auch mit Kabelbinder vollständig versenkbar
Boots Ventil Reparatur6
Wenn das alles nicht ausreicht kann man in die Ventilkappe einen abgesägten 10er TOX- Dübel einsetzen oder alternativ eine Gummidichtung (in diesem Fall aus einem Dichtungs-Set von Praktiker). Diese vergrößern den Durchmesser des Stopfens in geringem Maße und verschließen dadurch wieder vollständig.
Boots Ventil Reparatur5
Boots Ventil Reparatur3

Vielen Dank Daniel!