Kategorie-Archiv: Das Sanitär- Zoll

Zoll in Sanitär Zoll in Millimeter

Das Zoll, das Sanitär- Zoll und die Millimeter… undurchschaubar? NEIN!

Oder warum ein 1Zoll Rohr nicht 25,4 mm Außendurchmesser hat.

Anfang des 20. Jahrhunderts bezogen sie sich die Maße auf den Innendurchmesser. Sanitärzoll
Da bei Rohren der Innendurchmesser der Wert ist, der von Bedeutung ist, hatte ein 1″ Rohr eine lichte Weite von 25,4 mm. Mit der damaligen Stahlqualität ergab sich ein Außendurchmesser von etwa 33 mm.
Dazu wurden auch die Formstücke und Werkzeug hergestellt.

Später als die Stahlqualität verbessert wurde, konnten auch die Rohrwandungen dünner werden. Da aber die Fittings und Gewindewerkzeuge nach dem Außendurchmesser hergestellt waren, wurden der Innendurchmesser größer.

In der Heizungs- und Sanitärtechnik entsprechen die Zollwerte keinem heutigen Maß mehr.

„Zöllige“ Rohrmaße sind heute metrisch definiert. Wenn man nun ein Rohr findet mit dem Außendurchmsser von ca. 33 mm dann ist und bleibt das ein „1 Zollrohr.“ Diese Norm legt auch die Gewindekennung fest.

Der Rohrinnendurchmesser ist in der Norm nicht beschrieben.

Sanitärzoll in mm